Kategorien
Aktuelles Artikel zu Projekten

Wörter&Körper

„VIELLEICHT HÄTTE ICH DICH EINFACH AN MICH RANZIEHEN SOLLEN. DAS WÄRE MIR JEDOCH UNPASSEND VORGEKOMMEN, IN ANBETRACHT DER TATSACHE WIE NAH ICH MICH DIR FÜHLE.“

Wörter&Körper

Als Lina am frühen Mittag auf die Straße tritt, weiß sie noch nicht, was ihr fehlt. Sie weiß nur, dass ihr etwas fehlt. Also beginnt sie danach zu suchen. In den nächsten 24 Stunden hat sie fünf Begegnungen, die ihr allesamt zeigen, dass das, wonach sie sucht, nicht existiert.

Theater, das sich mit Nähe und Distanz zwischen Menschen und der Widersprüchlichkeit von Wörtern und Körpern beschäftigt. Dabei wagen wir uns in ein Gebiet der Zusammenhangslosigkeit, Fehlkommunikation und Fremde und verlangen dem Theater, dem Zuhause der Wörter und Körper, den Raum ab, der dazwischen liegt, sich von keinem der beiden einfangen lässt.

Gestaltung: Paula Breuer
Schauspiel: Nici Kampa, Anela Luzi, Jana Herrmann, Josephine Geck, Judith Speckmaier, Stella Katalin
Graphik: Cabina _ Caro Mikalef / Coni Luna

5., 6. und 7. Mai 2019 um 20.00 Uhr im Zauberberg Passau

Ein Theaterprojekt der Athanor Akademie

Presseecho: Passauer Neue Presse, 9. Mai 2019