Kategorien
Aktuelles Artikel zu Projekten

Bernarda Albas Haus

von Federico Garcia Lorca
Ein lodernder Traum der auf der Zeit vorüber schwimmt.
Schreie erstickt, verstummt noch vor aller Anfang Ende.
Ein Haus, bewohnt von klirrendem Schweigen, sich nährend an heiserem Drang:

Link zum Trailer →

Was geschieht…
wenn man versucht, an scheinbar unveränderlichen Wertvorstellungen festzuhalten?
Wenn man als Frau, als Mutter gezwungen ist, die Waage zwischen den flehenden Bedürfnissen der Realität und dem Reglement der bestehenden, allgegenwärtigen Ideale zu halten.
Und wie ergeht es denjenigen, die auf der anderen Seite stehen und vielleicht rebellieren oder gar kämpfen?
Bernarda Albas Haus, schützende Strenge vs. natürliche Bedürfnisse des Individuums.

Regie: Florin Vidamski
Regieassistenz: Julia Urban
Choreografie: Edith Buttingsrud Pedersen

Aufführung des 2. Jahrgangs der Athanor Akademie
Mit: Judith Speckmaier, Josephine Geck, Anela Luzi, Theresa Wachter, Stella Urban, Jana Herrmann, Nici Kampa, Jeanne-Francine Aziamble und Anna-Kathrin Andraschko.

Premiere am 08.11.2018 um 19:00 Uhr in Theatersaal der Athanor Akademie.
Weitere Vorstellungen am 09.11, 10.11, 11.11 jeweils um 19:00 Uhr.